Powered by Cabanova
an die Leserbrief Redaktion der TT! i. Aug 2007 Untenstehend mein Leserbrief zum o.a. Artikel mit dem Ersuchen um Veröffentlichung: HBB-neu: Saftige Fahrtkosten Preise nahezu verdoppelt! Benützt man künftighin die neue Hungerburgbahn, die nach den Bauverzögerungen gegen Ende des Jahres in Betrieb gehen soll, so bedeutet das gegenüber den früheren Tarifen einen saftigen Griff in die Geldtaschen der Innsbrucker Bevölkerung! Um mit dieser Bahn in den Naherholungsraum auf die Hungerburg zu kommen, das muss man sich erstmal leisten können. Die angekündigten Fahrtkosten betragen € 5,20 (ATS 71,55), fährt man zu zweit das Doppelte (€ 10,40 bzw. ATS 143,--). Eine Familie mit 2 Kindern wird bei ca. halben Tarifen für die Kinder voraussichtlich € 15,60 (ATS 214,6) nur für diese „Spaß“ zu zahlen haben. Bei der beliebten früheren Hungerburgbahn betrugen die Fahrtkosten (hin- und retour) für InnsbruckerInnen für Ew. € 2,70/Kinder € 1,60. Für SeniorInnen betrugen die Fahrtkosten € 1,60 (ATS 22,--) der nunmehrige Preis ist mehr als 3 x so hoch! Bravo , da kommt Freude auf! Besonders, wenn man daran denkt, dass diese STRABAG-Bahn bereits mit über 37,2 Millionen € (= 512 Mio ATS) an öffentlichen Geldern „gesponsert“ wurde n. Dabei handelt es sich überwiegend um Gelder der Stadt Innsbruck (also der Innsbrucker Bevölkerung!), weitere saftige Nachforderungen sind nicht ausgeschlossen , jene aber für Maßnahmen der Infrastruktur „vergessene WC’s“ aber bereits sicher! Dafür wird eine Fahrt mit dieser zur Hälfte im Tunnel geführten Bahn zum teueren Freizeitvergnügen, das sich viele Familien erst mal überlegen werden. Als Tipp zur Fahrt auf die Hungerburg bleibt ja noch die Linie J, die bei Fertigstellung der Bahn angeblich im selben Umfang erhalten bleibt! Der J-Bus ist zu den für Öffis üblichen Preisen benützbar und auch verkehrsmäßig gut erreichbar. In anderen Landeshauptstädten laufen die „Uhren“ bzw. die Preisgestaltung anders. So kostet bei der Grazer Schloßbergbahn die Stundenkarte für EW € 1,79/Kinder 0,90 und die 24 Stundenkarte EW € 3,6/Kinder 1,60. Zudem ist in diesen Preisen auch die Anfahrt über das öffentliche Verkehrsnetz inbegriffen. In Linz auf den Pöstlingberg beträgt die Fahrzeit 16 Minuten. Für Erwachsene kostet die Hin- u. Retourfahrt € 3,40 für Kinder € 1,2. Die Bahn ist von 5 Uhr 40 morgens bis 20.20 abends in Betrieb während in Innsbruck die Randzeiten (vor 8 Uhr morgens und nach 18 Uhr abends) noch teuer zugekauft werden müssen und der Stadt Innsbruck eine Stange Geld kosten werden. Die Festungsbergbahn in Salzburg kostet für EW € 3,40, für Kinder € 1,80 und mit Seniorenausweis der Sbg. Verkehrsbetriebe ebenfalls € 1,80. In anderen Landeshauptstädten, die nicht ringsum alles privatisiert haben, ist bei der Benützung dieser Bahnen, eine für die Bevölkerung günstige Preisgestaltung gegeben. Während in Innsbruck auch auf der anderen Seite die Fahrt zur Bergisel-Schanze ein teueres Vergnügen ist und es dort ebenfalls keine Seniorenermäßigung gibt. Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen Doris Linser
Der Tiroler Tageszeitung war dieser Leserbrief keine Zeile wert. derpradler
- Homepage+Impressium
- was passierte mit dem Steuerge
- raus aus der EU!
- Grünkongreß
- Euro ist nicht Euro
- Tango korrupti
- Hannes Gschwentner-SPÖ-Tirol
- 2011 Südtiroler-Siedlung Kema
- Bäcker Ruetz-Innsbruck
- guernica teil1 die häßliche
- teil 2-guernica
- Die EU = mitten in China
- arrogantes Ministerium
- wo/wie wird das enden?
- im Namen der Neoliberalen
- Jugendliche Vandalen
- verkommene Gesellschaft
- die Todesstrafe in der EU
- Going, unmittelbar b. Stangel-
- das O-Dorf und die Schläfer
- Innsbruck´s teure Polit-Kaspe
- so sehen es die Grünen
- Regionalbahn-Schwindel
- diesel statt obusse
- es grünt überhaupt nicht
- an imzoom.info-Leser
- ungeliebte Wahrheit
- 1. Mai - 2007 und weiter
- die Parteien am Steuertopf
- ORF-Nicht gelesen
- Tierschützer-Artenschutzkommi
- Schweizer-Qualität = Geschich
- certina-Spel
- Zach ade!
- Hundsdorfer killt das Sozialsy
- ORF-bürgerlicher ÖVP-Funk
- EU- Wir sind Idioten
- Für EUCH ist das gut genug!
- Antworten auf Sölden Guantana
- Sternstunde der Medien
- Silvester-Idiotie
- Brief an Bk. Faymann
- klima-Hysterie, ein Betrug
- Zach wird immer besser
- Die EU greift nach unserer Pen
- Der Staat als Ungeheuer
- Innsbrucker Dorf-Kaiser
- die TGKK-Aktenwunderland
- sozialdemokratische Hochstappl
- armes Tirol-armseligePolitiker
- Pez Wunderfuzzi-MoHo
- WIA TITEL !siehe Pez Wunder
- IKEA .. schuftest Du schon
- Salzburger N. ein jämmerliche
- HBB- die Stehseilbahn
- Salzburger Nachrichen
- Grünstadträtin ohne AMT
- Donauversicherung, was sonst?!
- hallo Rosl!
- haid-schwarzl
- Göttin der Sprayer(innen)
- ein überheblicher DI Sprenger
- Austria so BRAUN, so Braun
- Die Nordkettenbahn und die STR
- Prosit 2009
- die Hofburg -dicke Mauern!
- d. Antwort d. Bundespräsiden
- Reaktion eines Feiglings
- Faymann der Vorgeführte
- und seine ROTE Regierung
- Die große LÜGE
- Zanon`s Eigenartigkeiten!
- Finanzkrise war vorhersehbar
- Fr. Pokorny-CBL?!
- IBK kürzt warscheinlich d. Pe
- Fr. THURNHER, die Überflieger
- Das weltweite Finanzsystem
- Faymann-Gender-Schmied
- die TT. und das Staud-Problem
- 2% Rezeptg. verluderte SPÖ
- Achtung traut der Krone nicht!
- Staat gegen die Zivilgesellsch
- Rassismusausreden
- die EM u. d. Hilde!
- das Dilemma der HBB geht weite
- bohnen in den ohren
- 1. Hochrechnung
- Steixner, der "Volksnahe"- BAU
- www.dietiwag.org
- rote Scheinheiligkeit z. 1.Mai
- warum die Grünen......
- Katz u. Mausspiel
- Hohe Belohnung
- der Adler, "außer hinter die
- unappetitlich
- alternde Frauen
- EU-Vtr.-Abstimmung
- Briefe an die da OBEN - 02/08
- Antworten dazu
- TT. was nicht sein darf, das..
- was wir nicht wissen sollen
- 2007
- Innsbruck 1932
- Molterer der Geruchsexperte
- Schwarze Ungeheuerlichkeiten
- Orginalauszüge-EU-Vertrag
- EU-auf in den Krieg
- EU-Volksabstimmung fordern
- EU-Vertr. -SPÖ und Grüne
- EU-Vertr. Rudolf Weiss
- die Krone-rechtes KAS-BLATT
- das "heilige Land" Tirol
- Schweinereien
- Tengelmann-muß nicht sein
- Kaninchenfleisch, nein Danke
- SPÖ-schäumt
- nur nicht aufgeben Genossen
- Pradl Ost am Ende
- Fr. Pokorny hält nicht was si
- Gusi und die Sandkiste
- oh, wie wohl ist mir beim Regi
- SPÖ-Peer, das PPP + die HBB
- PPP- und die HBB
- PPP- HBB und die TT.
- PPP - das "Erfolgsrezept"
- SPÖ-TIROL "nix gut"
- Frohe Weihnacht 2006
- Happy New Year 2007
- neoliberale Schattenspiele
- EU-was sie alle verschweigen
- EU-wie sie uns "bescheißen"
- das Schweigen der Grünen
- Hans Peter Martin 1
- Hans Peter Martin 2
- Gusenbauer auf ÖVP-KURS???
- U.S.A. neoliberales Vorbild
- Mit der Abrißbirne durch Euro
- DDr. H. v. Staa, der Oligarch
- Heute-Morgen
- MSPO-was ist das?
- MSPO- v. einem Scherbenhaufen
- nur Kremser reagiert
- NHT-Abrißplan TT. 29.04.03
- NHT-Abrißplan Krone 29.04.03
- Danke, an Mag. M. Kapferer
- Gaskammern-Leugner u. d. MSPO
- Kremser kontra DI Lüftl-Radem
- Einschreiben an DI Lüftl
- WBFD-Pokorny kontert
- v.Staa-den Tirolern geht es gu
- SPÖ-Ibk und ihre Glaubwürdig
- TIWAG-im Dilemma
- Psychopathen ÜBERALL ?
- Pokorny.R. u.d.Wohnbaupolitik
- Hildesheim- Schildbürger-City
- Hbb-Zach`s Baulöcher-LINK
- HBB-Nordkette-die Pannenbahn
- HBB-DI Zoppet CH
- HBB-Erholungspark muß weichen
- Was haben wir Dir getan,Hilde?
- HBB- die ALTE muß weg!
- HBB-Pokorny R 1
- HBB-Pokorny R. 2
- HBB-zur Erinnerung V. Doris Li
- das System mobbt seine Bürger
- Kurier - Terrorfahnder
- Bespitzelung der Kritiker
- "BLINDES"- RATHAUS- Innsbruck
- Blindes Rath. Fortsetzung!!!!!
- Zach & v.Staa-Opus Dei
- Gästebuch
- empfohlene Links